Einkommenssteuer senken - Non-Domiciled-Status

Auswandern Steuern- Non-Domiciled-Status in England
Netzwerk internationaler Steuerberater und Rechtsanwälte

 

 
Startseite
English language starting side
Kontakt
Über uns
Beratungshonorare LCT
Linkpartner
Geld verdienen
Aktuelle Themen

Download Seite

Steuerrecht:

Einführung Steuerrecht

Doppelbesteuerungsabkommen
Betriebsstättenbegriff nach DBA
EU-Mutter-Tochter RL
Fusionsrichtlinie EU
EU-Niederlassungsfreiheit
EuGH-Entscheidungen
Organschaftsmodell
Außensteuerrecht
Intern. Umsatzsteuerrecht
Übersicht Rechtsformen
Holdingmodelle
Top Steuermodelle
Steuergestaltung
Steuerspar-Effekte,Zahlen
Residenz -Domizil- Verfahren in England oder Zypern
Auswirkungen der EuGH-Rechtsprechung
Natürliche Person
Erbschaftssteuer

EU-Gesellschaften
England:
UK Limited allgemein
Ltd Betriebsstätte UK
Ltd Betriebsstätte nicht UK
Ltd nach Insolvenz

ZYPERN:
Zypern Limited
Zypern Holding
Transportlizenz Zypern

IRLAND:
Irland

GIBRALTAR:
Gibraltar
Schiffs-Registrierung Gibraltar

MALTA:
Malta, Holdingmodell
Malta, Glückspiellizenz

SPANIEN:
Spanien, S.L.
Kanarische Sonderzone
Spanien Holding
Spanien Immobilien

PORTUGAL:
Portugal/Madeira

HOLLAND:
Holland- Niederlande

Auswandern

Gemeinschaftsmarke

Verlagerung von Produktionsstätten
Slowakei
Tschechien

Deutsche GmbH
Deutsche GmbH
Vorrats GmbH

DBA-Sachverhalte:
Dubai
Schweiz
USA

NICHT-DBA-Sachverhalte:
Offshore
Liechtenstein
Isle of Man
BVI
Belize
Panama
China

Insolvenz Lösungen

Trust
Versicherung gründen
Bank gründen
Finanzdienstleister
Wettlizenz- Glückspiel
Schweizer Konto
Konto ohne Schufa
Fördermittel/VC
Vorbörsliche Emission
Kredit ohne Schufa
Scheidung: Ratgeber
Bonitätsprüfung Unternehmen
Buchhaltung für internationale Sachverhalte
Die richtIGE Rechtsform für ebay seller&co

Werbung und Marketing
Lösungen Adult-Webmaster

Verändern Sie die Welt - mit einer Patenschaft

JOBS Bei uns
Angebote unserer Partner
Banner für London Consulting

AGBs der London Consulting
Impressum
Linkpop
Sitemap
Sitemap limited
Sitemap Limited 2
Zypern

Linkpartner
Linkphp
  firmengründung im ausland,limited gründen,englische limited gründen,zyprische limited,dubai firmengründung,firmengründung schweiz,offshore gesellschaft gründen,insolvenz,konkurs

Nie wieder Steuern zahlen: Strategien zur Senkung der Einkommenssteuer durch Non-Domiciled-Status in England

Vorab: Zielgruppendefinition

Personen die bisher in Deutschland (oder einem anderen Land) der unbeschränkten Steuerpflicht unterliegen, ergänzend Personen mit hohem steuerpflichtigen Einkommen z.B. aus selbständiger Tätigkeit, Gesellschafter oder Aktionäre einer Kapitalgesellschaft und/oder Dividendenzuflüsse aus Beteiligungen. Mithin müssen die Mandanten in der Lage sein, die anwaltlichen Gebühren für eine solche Konstellation zu tragen, ergänzend ggf. die Gründungs-und Jahresgebühren für eine Auslandsgesellschaft oder Trust. Es müsste -zumindest nach "außen- unangreifbar darstellbar sein, dass der gewöhnliche Aufenthalt des Steuerpflichtigen in England ist (51% des Jahres in England anwesend, Wohnung oder Immobilie auf eigenen Namen,beruflicher und/oder privater Interessensschwerpunkt usw). Zu unserem Service gehört auf Wunsch die Wohnungssuche in England (London), Erteilung der NI- und NHS (Steuernummer /Sozialversicherungsnummer UK) sowie die Zuweisung eines englischen Steuerberaters (deutschsprachig) für die Einkommenssteuererklärung in England. Auf "deutscher Seite" übernehmen wir die "Steuerfreistellung" gegenüber dem inländischen Finanzamt. Beachten Sie hierbei, dass verschiedene Aspekte des deutschen AStG zu beachten sind, ggf. unter Rechtswidrigkeit der deutschen Hinzurechnungsbesteuerung. Im "Endeffekt" (Zielsetzung) soll Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in Großbritannien dargestellt werden, mithin hat Großbritannien das Besteuerungsrecht, wobei sie kein englischer Staatsbürger sein dürfen. Mithin werden ausländische Einkünfte (nicht UK), die auf ein ausländisches Konto fließen (nicht UK, z.B. Schweizer Konto), legal nicht besteuert.

Sie werden alle Steuersorgen los!

Möglich wird das durch drei Besonderheiten: Das deutsch-britische Doppelbesteuerungsabkommen (analog DBAs vieler anderer Länder mit England), der in Großbritannien übliche Unterschied zwischen „Residence“  und „Domicile“ und die generell liberale Einstellung gegenüber allen möglichen Steuerspar- und Offshore-Konstruktionen. Entscheidend für die unbeschränkte Steuerpflicht ist das „Domicile“. So kann ein Ausländer ohne englische Abstammung „Resident“ sein, aber in Großbritannien kein „Domicile“ haben. Dafür ist neben der Abstammung auch der Wille des Ausländers ausschlaggebend, für immer in Großbritannien zu bleiben (in der Praxis ist dies nicht nachweisbar!) Das hat zur Folge, dass Einkünfte aus britischen Quellen normal zu versteuern sind. Weiterhin hat diese Konstellation zur Folge, dass ausländische Einkünfte nur dann zu versteuern sind, wenn diese nach Großbritannien überwiesen werden (Remittance-Basis).

 

Was Ausländer steuerlich wissen müssen

Für Ausländer bedeutet das: Wenn alle Konten im Ausland (zum Beispiel in der Schweiz) geführt werden, sind nur die nach Großbritannien überwiesenen Einkommensteile steuerpflichtig. Alle anderen Vermögenswerte oder Vermögenserträge sind nicht steuerpflichtig.

Weitere Aspekte:

Nach 7 Jahren wird eine ausländische Person mit dem Status „Residence“ in Großbritannien steuerpflichtig. Dies umgeht man mit der Gründung eines Trusts, in den alle Vermögenswerte eingebracht werden. Wird in Großbritannien eine Immobilie gekauft, dann sollte diese über einen Trust gehalten werden, um Kapitalgewinnsteuer beim Verkauf und Erbschaftsteuer im Todesfall zu vermeiden.

Ausländer sollten steueroptimiert denken

Der Wegzug von Deutschland nach Großbritannien als legale Steueroptimierung ist unbedingt eine Überlegung wert. Bei guter Beratung durch unsere Steuerberatungskanzlei eine Steueroase für Personen, deren „Domicile“ außerhalb des Königreichs liegt. Der wesentliche Unterschied zwischen „Residence“ und „Domicil“ liegt darin, das „Domicil“ voraussetzt, dass ein Ausländer permanent (für immer) in Großbritannien bleiben will. Insgesamt gibt es eine Reihe von Abgrenzungskriterien, die im Wesentlichen von der britischen Rechtsprechung fortentwickelt wurden und im Einzelfall äußerst komplex sein können. Fachkundiger Rat sollte also immer eingeholt werden.

Wichtig:  Es gibt kein DBA Deutschland/Großbritannien für die Erbschaftsteuer.


Checkliste: Resident non Domiciled – was muss steuerlich beachtet werden? (Beispielhaft)

Maßnahmen vor Wohnsitznahme in GB

  • Eröffnung eines Offshore-Kontos als Kapitalkonto

  • Schließung sämtlicher Konten, auf die Zinserträge geflossen sind und Transferierung auf Kapitalkonto

  • Transfer von Geldvermögen anderer laufender Konten auf Kapitalkonto

  • Eröffnung eines Kontos für Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit-ausgeübt in GB

  • Für Auslandseinkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit eigenes Konto eröffnen

  • Eröffnung eines Offshore-Kontos für Kapitaleinkünfte

  • Eröffnung eines Offshore-Kontos für Kapitalgewinne

  • Zinsen, die auf irgendeinem der genannten Konten anfallen, sollten direkt auf das Kapitaleinkünftekonto fließen

Maßnahmen nach Wohnsitznahme in GB

Überweisung nach GB in folgender Reihenfolge:

  • Konto (1) mit in GB steuerbaren Einkünften (Steuersatz Einkommen/Kapitalgewinn ist schnell bei 40 Prozent)

  •  Reines Kapitalkonto (2)

  •  Kapitalgewinnkonto (3)

  • Kapitaleinkünftekonto (4)

Überweisung von GB ins Ausland: in umgekehrter Reihenfolge

Steuerliche Konsequenz

Es müssen nur zusätzliche Steuern zu Konto (1) gezahlt werden, wenn aus den Konten (3) und (4) Gelder nach GB überwiesen werden. Zahlungen aus dem Konto (2) sind steuerfrei.

Planungsschritte

In GB steuerpflichtige Einkünfte vermeiden, vorrangig aus Kapitalkonto leben. Jedes Jahr aus Konto (3) und (4) wieder Kapital generieren. Im ersten Schritt sollte die Ansässigkeit in Großbritannien eingeleitet werden: Wohnung oder Immobile auf eigenen Namen, steuerliche Anmeldung, NI-Nummer, NHS (Sozialversicherung), Konto. Im Rahmen des "beruflichen Interessensschwerpunktes" kann eine englische Limited gegründet werden, wobei der Mandant/Steuerpflichtiger als Direktor oder zweiter Direktor angestellt wird. Die englischen Kollegen dokumentieren Sie mithin als Non-Domc., da Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in England gestalten wollen, aber kein englischer Staatsbürger sind. Ihre "steuerliche Ansässigkeit" greift mithin nach 6 Monaten und einem Tag in England. Bei den Planungsschritten muss zwischen der "englischen und deutschen Seite" unterschieden werden. Englische Seite: Gestaltung des Lebensmittelpunktes,Konto,NI-Nummer,NHS,steuerliche Anmeldung. Deutsche Seite: Möglichst steuerneutraler Wegzug, ggf. unter Beachtung der Aspekte des deutschen AStG und Prüfung der Rechtswidrigkeit der deutschen Wegzugsbesteuerung auf EU-Ebene. Natürlich kommt diese Gestaltung auch für Steuerpflichtige aus anderen Ländern in Betracht (z.B. Mandanten aus der Schweiz,Spanien usw..). Hinsichtlich der Steuerfreistellung im "Wegzugsland" arbeiten wir dann mit einem Steuerberater in Ihrem derzeitigen Ansässigkeitsstaat zusammen. Beachten Sie bitte, dass dieses mit zusätzlichen Gebühren verbunden ist.

Beispiele:

Im Rahmen der Steuergestaltung gründet ein Mandant eine zyprische Limited, Betriebsstätte Zypern. Der Mandant selbst ist z.B. Anteilseigner. Er verlagert seinen Lebensmittelpunkt nach England und wird durch uns und die englischen Kollegen Non-Domc. gestellt. Außerdem wird ein Konto in der Schweiz eröffnet. Dividendenausschüttungen fließen auf das Schweizer Konto. Folgen: Zypern stellt Dividendenausschüttungen an einen Nicht-Zyprioten steuerfrei,also keine Quellensteuer. Da der Mandant nicht in der Schweiz steuerpflichtig ist, hat die Schweiz kein Besteuerungsrecht. Da die Dividende auf kein englisches Konto fließt und der Mandant Non-Domc. ist, erfolgt in England keine Besteuerung. Dieses Beispiel wird hier noch detailliert ausgeführt..

2. Der Mandant gründet eine Einzelfirma in der Schweiz oder z.B. Österreich, ist aber nicht in der Schweiz/Österreich Ansässig im Sinne und wird in England Non-Domc. gestellt. Seine Rechnungen frakt. er über die Schweizer/Österreich. Firma. In Folge fließen auch hier die Erträge nicht auf ein englisches Konto, England hat kein Besteuerungsrecht.

Warum sollte eine englische Limited gegründet werden?

Ein Angestelltenverhältnis macht Sinn, man erlangt so einige sehr hilfreiche Dokumente,z.B. Steuerbescheinigung, Certificate of fiscal residence etc.. Dieses wird ohne ein Angestelltenverhältnis in England schwierig. Die Beste Form ist die englische Ltd mit Treuhand-Diensten, wobei der Mandant bei der Gesellschaft angestellt wird. Im Kontext des Non-Domc.Status liegt weder auf englischer noch z.B. auf deutscher Seite ein Gestaltungsmissbrauch vor. Natürlich sollte Ihr Gehalt auf englischer Seite nicht hoch sein, da dieses ja in England der Einkommenssteuer unterliegt, ggf. ist dieses so zu gestalten, dass es unterhalb des Steuerfreibetrages liegt.

Gebühren

Das Konstrukt ist steuerrechtlich sehr anspruchsvoll und komplex. Wir erarbeiten für unsere Mandanten eine individuelle Lösung in Zusammenarbeit mit unseren englischen Kollegen. Selbstverständlich können wir Ihnen bei der Wohnsitzname in England behilflich sein, inkl. NIE-Nr. und NHS (vgl unten). Die ggf. notwendige Gründung einer englischen Limited oder Trust erfolgt nach unseren Gebühren gemäß Gebührenliste Firmengründungen im Ausland. Für die Eröffnung eines Schweizer Kontos -oder Offshore- berechnen wir ebenfalls nach Aufwand.

Beispiel für eine realistische Kostenübersicht, je nach erforderlichen Dienstleistungen:

  • -Service Paket England mit Hilfe bei der Wohnsitzname, inkl. NHS,NIE und Konto: 4.900,00 Euro

  • -Steuerberatergebühren England (Anmeldung FA England,Stellung Non-Domc.Status, Certificate of fiscal residence usw.): 7.800,00 Euro

  • -Steuerberatergebühren Deutschland*: Ca. 4.000,00 Euro- 7.000,00 Euro

  • -Gründung UK Limited mit Treuhanddiensten Direktor und Shareholder, ca.: 6.000,00 Euro, nur Gründung: 998,00 Euro**

  • -Schweizer Konto oder Österreich, ca. 600,00 Euro

 Hinzukommen natürlich die Gebühren des englischen Steuerberaters für die jährliche Einkommenssteuererklärung in England, bei Nur Non.Domc.Status also Null-Steuer-Erklärung. Wählen Sie die Gestaltung mit einer englischen Ltd, beachten Sie bitte die Jahresgebühren für Domizil,Sec. und ggf. Treuhand-Dienste. Alle Gebühren verstehen sich netto, zzgl. der gesetzlichen MWSt,sofern anwendbar.

Mandanten, die das Service Paket England (mit oder ohne Wohnsitzname) nicht in Anspruch nehmen, aber NI-Nummer,NHS oder englisches Konto benötigen, wird wie folgt berechnet:

-NI-Nummer, NHS: 2.200,00 Euro

-Privatkonto England: 990,00 Euro

*Es kommt auf den Aufwand an. Wir erwirken gegenüber dem FA Deutschland die Steuerfreistellung,ggf. in Kooperation mit Ihrem Steuerberater. Sind Sie nicht in Deutschland steuerlich ansässig im Sinne, arbeiten wir mit Ihrem heimischen Steuerberater zusammen. Geht es "nur" um die Zuarbeit/Kooperation mit Ihrem Steuerberater in Deutschland oder Ausland (Ihr Ansässigkeitsstaat), so beträgt die Gebühr 4.000,00 Euro.

**GGF ist eine UK Ltd nicht erforderlich oder nur Gründung. Kommt auf die Konstellation an.

 Servicepakete England (London)

Unser deutschsprachiger Kooperationspartner in London übernimmt für Sie alle notwendigen Formalitäten, begleitet Sie bei Behördengängen, Kontoeröffnung, NI-Nummer, NHS und Hilfe bei der Wohnungssuche (sofern gebucht). Sie werden vom Flughafen London abgeholt und entsprechend begleitet.

-Service Paket England ohne Hilfe bei der Wohnsitzname, inkl. NHS,NIE und Konto

-  Anreise:

  • Beratung bei der Fluglinien Auswahl (Wer ist günstig, wer ist teuer?)

  • Welches Hotel?

Bankkonto,Sozialversicherungsnummer,Krankenkasse,NI-Nummer:

  • Das englische Bankkonto: Hilfestellung bei der Eröffnung des englischen Bankkontos, Begleitung zum Banktermin, Anträge

  • Die englische Krankenversicherung, NHS: Hilfestellung zur Erlangung der Kranken-Versicherungskarte, Anträge, Begleitung beim Termin

  • Die NI Nummer: Hilfestellung zur Erlangung der NI Nummer (National Insurance Number), Anträge, Begleitung beim Termin

Gebühr: 3.200,00 Euro


-Service Paket England mit Hilfe bei der Wohnsitzname, inkl. NHS,NIE und Konto

Sie haben noch keine Wohnung in London und möchten begleitet werden, von der Wohnungssuche bis zur Zeichnung des Mietvertrages. Außerdem Beantragung der Kranken-Versicherungskarte, NI Nummer und Kontoeröffnung. Die Begleitung ist deutschsprachig, Sie werden vom Flughafen London abgeholt, i.d.R. sind zwei Termine erforderlich.

-  Anreise:

  • Beratung bei der Fluglinien Auswahl (Wer ist günstig, wer ist teuer?)

  • Welches Hotel?

- Telefonische Vorbesprechung zum Wohnsitz in London:

  • Welcher Londoner Stadtteil?

  • Preislage (Zimmer oder Wohnung)

  • Kaufen oder Mieten?

- Wohnungssuche in London:

  • Vorauswahl von 2-3 Wohnungen in London innerhalb der Preisabsprache und Ihren Vorstellungen

  • Einstellung von Bildmaterial der Wohnungen ins Internet (Passwort geschützter Bereich) oder per Fax

  • Abholung von Flughafen London City (LCY).

  • Besichtigung von zwei - drei ausgewählten Wohnungen

  • Vorvertrag, Holding deposite, admin fee, deposit, usw. .

  • Maras Formular

  • Der Mietvertrag. Assured Shorthold Tenancy Agreement: Juristische Prüfung, Begleitung bei der Unterzeichnung des Mietvertrages

- Wohnungsübernahme: Check In. (Dauer ca. 2 – 3 Stunden)

- Formalitäten

  • Anmeldung von Gas, Wasser, Strom.

  • Council Tax (Gemeindesteuer): Anmeldung

- Telefon: Handy, Telefon- / Internetanmeldung.

- Kurze Einführung in das Underground Netz von London

-Bankkonto, NHS und Ni

  • Bankkonto: Hilfestellung bei der Eröffnung eines Bankkontos (Privatkonto in UK), Begleitung beim Termin
  • Die englische Krankenversicherung, NHS. Begleitung beim Termin.
  • Hilfestellung zur Erlangung der NI Nummer (National Insurance Number) .Begleitung beim Termin

Gebühr: 4.900,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Internationales Steuerrecht Ring Finanzoptimierung   suchmaschinenoptimierung   Inso-Sitemap  
     

Polen Urlaubsportal http://www.geopolitical.biz http://www.auktionsideen.de zypern1 zypern2  partner  VC

   Ranking-Hits

http://www.firma-ausland.de / http://www.international-vc.org
http://www.international-ukbusiness.com http://www.schuldenade.com
http://www.international-vc.de http://www.first-international.org
http://www.gfunden.de http://www.steuermanager.org  
http://www.123schuldenfrei.de http://www.international-ukbusiness.com/english/index.html http://www.dubai-start.de http://www.london-consulting.net  http://www.ins-cash.com http://www.charisma-friends.de /konto/index.html - Schuldnerberatung

Unternehmenssteuerreform  Private Krankenversicherung Internet-Marketing  Suchmaschinenoptimierung - Deutsche Immobilie verkaufen oder Vererben: Vermeidung der deutschen Besteuerung - Immobilien Mallorca-